Alle Beiträge von Timon

Gesundheitsamt lädt zum nächsten Treffen der Projektgruppe – und ein Leserbrief findet seinen Weg ins World Wide Web…

Das Gesundheitsamt der Stadt Münster war so freundlich, der Einladung zum nächsten Treffen der Projektgruppe im März auch eine Sammlung jüngster Pressestimmen anzuhängen – darunter Berichte zur Fachtagung im Dezember letzten Jahres zur Frage der „Verantwortungsvollen Regulierung von Cannabis auf kommunaler Ebene„.

Erfreut fand ich dort auch einen von mir verfassten Leserbrief, den ich bisher noch nicht zu Gesicht bekommen hatte, da Leserbriefe grundsätzlich der Printausgabe vorbehalten sind. Anlass für meine kritische Stellungnahme (s.u.) war ein Beitrag in den Westfälischen Nachrichten zur genannten Tagung, dessen Interpretation ich einfach nicht unkommentiert lassen konnte. Viel Spaß beim Lesen!

leserbrief-zur-fachtagung-wn-dez-2016-tr

Bundesgericht bestätigt Münster Urteil

Endlich! Es ist soweit: Erster legaler Home-Grower in Deutschland.

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig erlaubt schwerkrankem MS-Patienten sein eigenes Cannabis als Arzneimittel zu Hause anzubauen. Das Bundesgericht bestätigt damit in letzter Instanz die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes in Münster. Dieses hatte bereits dem Kläger das Recht eingeräumt, selber seine Medizin anzubauen, da ihm aus Kostengründen der Bezug von Cannabisblüten über die Apotheke nicht zur Verfügung stand.
Bundesgericht bestätigt Münster Urteil weiterlesen