Archiv der Kategorie: Petition

Bericht: Erfolgreicher Cannabis-Fachtag in Münster

muenster_fachtagung_2016_modellprojekt.jpg

Dieser Beitrag wurde  am 10.01.2017 zuerst veöffentlicht auf www.hanfverband.de

Am 13.12.2016 fanden sich zahlreiche Experten aus ganz Deutschland in Münster ein, um über die regulierte Abgabe von Cannabis zu sprechen. Hintergrund ist ein Bürgerantrag der Hanffreunde Münster, Ortsgruppe des DHV, die ein Modellprojekt zur Cannabisabgabe fordert, welches von der Stadt beschlossen wurde. Bei der Konferenz überwogen die Legalisierungsbefürworter. Micha Greif, Sprecher der Hanffreunde Münster, hat diesen ausführlichen Bericht zur Konferenz und den Hintergründen verfasst: Bericht: Erfolgreicher Cannabis-Fachtag in Münster weiterlesen

Advertisements

Fachkonferenz am 13.12.2016 in Münster

Am Dienstag, dem 13.12.2016 ist es endlich soweit: Die von der Stadt Münster organisierte öffentliche Fachtagung zur Vorbereitung eines Modellprojekts zur regulierten Cannabisabgabe findet im Rathausfestsaal statt. Hierzu konnten namhafte & hochkarätige Experten aus dem gesamten Bundesgebiet gewonnen werden.

Wir werden natürlich auch mit dabei sein und würden uns über euren zahlreichen Besuch der Veranstaltung sehr freuen. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten. Mitmachen und diskutieren ist ausdrücklich erwünscht!

Programm und Anmeldung unter: http://www.stadt-muenster.de/…/fachtag-konsum-ohne-reue.html

Diese Fachkonferenz wurde übrigens am 13.09.2015 mit großer Mehrheit durch den Stadtrat beschlossen. Der dem Beschluss vorausgehende Initiativantrag für ein Cannabis-Modellprojekt wurde am 04.04.2014 von unseren Gründern Robert, Jonas und Micha eingereicht. Wir freuen uns auf dieses – für uns historisch bedeutsame – Ereignis.

FB-Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/113126632502107/

Cannabisclub in Münster: Stadt berät weiter über Antrag / Ex-Polizeipräsident Wimber besucht unseren Infostand

Am gestrigen Samstag informierten die „Hanffreunde Münster DHV Ortsgruppe“ gemeinsam mit den Internetaktivsten von „Marlene Mortler Absetzen in der Münsteraner Innenstadt über Cannabis als Medizin, regenerativer Rohstoff und Genußmittel. 
Der erste Infostand dieser Art fällt in die Wahlkampfphase zur Oberbürgermeisterwahl. Cannabisclub in Münster: Stadt berät weiter über Antrag / Ex-Polizeipräsident Wimber besucht unseren Infostand weiterlesen

CSC-Antrag: Die Stellungnahme der Verwaltung ist da!

Am 04.04.2014 reichten Robert Brungert, Micha Greif & Jonas Höltig den CSC-Bürgerantrag + Begründung, sowie die Ausgestaltungshinweise zum Bürgerantrag bei der Stadt Münster ein.

Am Mittwoch soll nun endlich über den Antrag entschieden werden. Hierzu liegen 3 Stellungnahmen zum Antrag vor:
Stellungnahme Dr. Schneider (Indro e. V.)
Stellungnahme der BfArM
Stellungnahme der Verwaltung

Insbesondere das Schreiben der BfArM veranlaßt uns zu einer eigenen Stellungnahme.

Stellungnahme der Hanffreunde Münster zu den Einwänden des BfArM

Selbst wenn die Umsetzung eine juristische Herausforderung sein mag, alleine der Beschluss, einen entsprechenden Antrag zu stellen, ist bereits ein wichtiges politisches Signal, welches nun nach dem Berliner Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain und dem Kölner Bezirk Mitte auch von Münster ausgehen könnte. 
 

OB-Lewe (CDU) zu Cannabis Antrag: „Formal übernehmen wir das“

OB Lewe, Jonas, Micha
OB Lewe, Jonas, Micha
Reges Presseinteresse
Reges Presseinteresse

Bei der Übergabe der 2.124 Unterschriften zur Unterstützung des Bürgerantrages für einen Cannabis Social Club (CSC) in Münster an Oberbürgermeister Lewe am Mittwoch bezog dieser erstmals öffentlich zu unserem CSC-Antrag Stellung.

OB Lewe sagte, dass das Land NRW „nicht umhin kommt, da mit zu einer generellen Lösung beizutragen„. Die Petition der Hanffreunde lobte er als „Impuls, der mit dazu beitragen kann, dass diese Regelungslücke aufgehoben wird.“ und sagte zu:Wir gucken, dass wir mit dem Gesetzgeber eine Lösung finden.“ Die Aussagen können in einem Videoausschnitt der Übergabe hier nachvollzogen werden:

Wir begrüßen die Zusagen von Herrn Lewe. Markus Strotmann kommentiert: „Die Legalisierungswelle hat in den USA begonnen. In Berlin wurde bereits ein Ausnahmeantrag beschlossen, nun geht es langsam auch in Münster vorwärts.

16 Jahre nach der erfolgreichen Beantragung und Einrichtung der Drogenkonsumräume besteht somit die Chance, dass Münster wieder zum Vorreiter in der Drogenpolitik werden kann.